Sie sind hier: PKV-VergleichPKV-TarifbausteineElterngeld

Beitragsaspekte „Elterngeld“

Mit dem Erziehungsgeld sorgt der Gesetzgeber für eine bessere Teilhabe von Eltern an Familie und Beruf. Die Richtlinien beim Elterngeld werden bestimmt durch eine einjährige Kernzeit und zwei zusätzlichen Partnermonaten. Maximal können also 14 Monatsbeträge Elterngeld bezogen werden. Die Monatsbeträge können die Eltern frei auf die ersten 14 Lebensmonate des Kindes aufteilen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Monatsbeträge gleichzeitig in Anspruch zu nehmen. Jedes Elternteil darf aber nicht mehr als 12 Monatsbeträge Elterngeld beziehen. Somit sind bei einem Bezug von 14 Monatsbeträgen jeweils 2 dieser Beträge dem anderen Partner vorbehalten. In der Privaten Krankenversicherung gilt – im Gegensatz zur GKV – dass die Beiträge zum Versicherungsschutz weiter gezahlt werden müssen. Zudem ist während der Elternzeit vom jeweiligen Arbeitgeber auch kein Zuschuss zum Krankenversicherungsschutz zu zahlen.

Eine Zuschusspflicht besteht von daher nicht, weil während der Elternzeit auch kein Einkommen erwirtschaftet wird. Daher kann ein Arbeitgeber nicht in die Pflicht genommen werden. Arbeitsrechtlich unterbricht die Elternzeit nämlich das Arbeitsverhältnis. Um die Versorgung weiter zu gewährleisten, erhalten Familien nach der Geburt eines Kindes das Elterngeld. Vielfach wird in der PKV – je nach Tarif oder Kulanz des Versicherers – ein Ruhen der monatlichen Beiträge in Aussicht gestellt. Einige Tarife der Versicherer sehen auch eine teilweise Beitragsfreiheit vor. Während der Aussetzung der Monatsbeiträge in der PKV sollte eine Anwartschaftsversicherung beantragt werden. Auf diese Weise wird trotz Beitragsfreistellung das Versicherungsverhältnis beibehalten.

Kostenloses und unverbindliches Angebot für private Krankenversicherung einholen

Welche private Krankenversicherung für Sie am günstigsten ist, ermitteln Experten gerne für Sie. Einfach das nachfolgende Formular ausfüllen und Sie erhalten umgehend ein kostenloses Angebot der für Sie günstigsten PKV-Tarife. Die Versicherungsvermittlung übernimmt dabei unser Partner, die Finanzen.de AG:


Alle Vergleiche auf pkv-vergleich.net werden von der finanzen.de Maklerservice GmbH, Schlesische Str. 29-30, 10997 Berlin zur Verfügung gestellt.