Sie sind hier: PKV-TarifeZusatztarife

Zusatz- und Teilversicherungstarife

So genannte „Krankheitskosten-Teilversicherungen sind neben dem ambulanten und stationären auch für den zahnärztlichen Bereich zu haben. Auch Kurkostentarife lassen sich als selbständige Teilversicherungen absichern. Leistungen erfolgen für die Kosten für einen Kuraufenthalt, versichert sind die Kosten für die Unterkunft, Arzneien, Kurmittel und die Arztbehandlung. Wer sich für eine Krankenhauszusatzversicherung entscheidet, wählt damit einen ergänzenden Versicherungsschutz als GKV-Versicherter bei einer stationären Heilbehandlung. Wahlleistungstarife ersetzen hingegen all diejenigen Kosten, die durch die Inanspruchnahme von Wahlleistungen wie Unterbringung und Arztwahl entstehen. Restkostentarife erbringen Leistungen für diejenigen Kosten, soweit diese den Betrag der Kostenerstattung der GKV im stationären Bereich übersteigen.

Die „Restschuldversicherung“ stellt eine besondere Form der Krankentagegeldversicherung dar. Die Bedeutung liegt allein in der Absicherung von Krediten, insbesondere also bei Abzahlungsgeschäften. Je nach Vertragsgestaltung können bei der Restschuldversicherung einzelne Elemente oder das komplette Spektrum abgesichert werden. Die Absicherung dient dazu, während einer Arbeitsunfähigkeit bzw. wegen Krankheit oder Unfall die Abzahlung der noch ausstehenden Kreditraten zu sichern. In der Regel erfolgt die Beantragung mit dem Abschluss eines Kredits, den die Kredit gewährende Stelle mit dem Versicherer abgeschlossen hat. Auf den ersten Blick mag das eine logische Kreditergänzung sein, auf den zweiten Blick ist die Restschuldversicherung aber eher für die Banken ein prima Zusatzgeschäft. Denn vielen ist nicht klar, wie teuer die Restschuldversicherung ist.
Der Schutz ist in den meisten Fällen völlig unzureichend. So sind zum Beispiel bei den meisten Versicherern die ersten drei Monate aus dem Leistungskatalog ausgenommen, im Fall von Arbeitslosigkeit sind nur die ersten zwölf Monate abgedeckt. Anschließend erlischt jegliche Ratenzahlung durch die Restschuldversicherung. Allein ein Blick in der Allgemeinen Versicherungsbedingungen enthüllt oftmals sehr schnell, dass die Versicherungsleistung gerade zu dem Zeitpunkt, zu dem man diese benötigt, eher fraglich ist.

Kostenloses und unverbindliches Angebot für private Krankenversicherung einholen

Welche private Krankenversicherung für Sie am günstigsten ist, ermitteln Experten gerne für Sie. Einfach das nachfolgende Formular ausfüllen und Sie erhalten umgehend ein kostenloses Angebot der für Sie günstigsten PKV-Tarife. Die Versicherungsvermittlung übernimmt dabei unser Partner, die Finanzen.de AG:


Alle Vergleiche auf pkv-vergleich.net werden von der finanzen.de Maklerservice GmbH, Schlesische Str. 29-30, 10997 Berlin zur Verfügung gestellt.