Sie sind hier: KrankenzusatzversicherungVarianten

Unterschiedliche Varianten an Zusatzversicherungen

Eine Tarifvariante richtet sich beitragsmäßig nach dem jeweiligen Kundeneintrittsalter ab Vertragsabschluss. Bei dieser Variante ist eine Änderung dann nur noch durch einen unabhängigen Treuhänder möglich. Zudem hat die Versicherungsgesellschaft keine Möglichkeit, die Verträge zu ändern bzw. zu kündigen. Eine andere Tarifvariante legt die Beiträge in einer stufenweisen Erhöhung infolge des zunehmenden Kundenalters fest. Hier dürfen jederzeit Beitragserhöhungen durchgeführt werden, wenn die Kosten steigen. Der Versicherer hat zudem die Möglichkeit, seine Leistungen zu kürzen, selbst eine Vertragskündigung durch den Versicherer hat der Kunde hinzunehmen. Nur für den Fall, dass der Versicherer in seinen Versicherungsbedingungen ausdrücklich auf diese Rechte verzichtet, braucht der Versicherungsnehmer Kürzungen etc. nicht hinzunehmen.

Höhe der Leistungserstattung beachten

Interessenten einer privaten Zusatzversicherung sollten grundsätzlich darauf achten, in welcher Höhe sich die Versicherung an den Kosten für Zahnersatz beteiligt. Unter den Begriff Zahnersatz fallen auch Brücken, Kronen, Prothesen, Implantate oder Inlays. Bei den beiden letzteren sind die Leistungen allerdings oftmals deutlich eingeschränkt. Zusatzpolicen werden neben privaten Versicherungsgesellschaften auch noch von den gesetzlichen Kassen angeboten. Gesetzliche Kassen fungieren allerdings nur als Vermittler, sie selbst dürfen keine privaten Versicherungen an ihre Versicherten vermitteln. Oftmals handelt es sich dann um denselben Tarif beim privaten Anbieter als auch beim gesetzlichen Werber, nur der Name der Police ist anders. Dennoch sind die von der gesetzlichen Kasse vermittelten Tarife in vielen Fällen deutlich günstiger als bei einem Abschluss bei einem privaten Versicherungsunternehmen. 

Wie die passende Krankenzusatzversicherungen finden?

Wenn Sie wissen wollen, was eine Krankenzusatzversicherung für bestimmte Leistungen in Ihrem Fall kostet und welche Art der Zusatzversicherung am sinnvollsten ist, können Sie nachfolgend ein kostenloses und unverbindliches Angebot stellen. Die Versicherungsvermittlung erfolgt über die Finanzen.de AG: